News

Eintrag vom 16.11.2011

The Westend-Girls and Eastend-Boys

haben sich am vergangenen Wochenende am Lenster Strand von Grömitz getroffen. Die Barsinghausener Mädchenfraktion bestand aus Yvi, Olga, Odetta, Donna, Fiona und Baby Hermine und die coolen Beagleboys waren Beethoven, Indigo, Kaiba und Quintino. Besonders niedlich war natürlich Herminchen, Quintinos aufgeweckte, kleine Tochter, die ihren leinenlosen Freilauf auf dem Spaziergang sichtlich genossen hat.

Eintrag vom 19.10.2011

Kaiba ist Internationaler Schönheits-Champion (I.C.B.)

So, jetzt ist es endlich offiziell. Die Titelbestätigung durch die FCI und die entsprechende Urkunde sind heute eingetroffen.

Wir freuen uns sehr für unseren Kaibi, der sich nun verdienterweise auf unbestimmte Zeit aus dem Showring zurückziehen und auf seinen Lorbeeren ausruhen wird.

Eintrag vom 19.10.2011


Wir trotzen den Gezeiten
 
-Velkommen til Rømø-

Herbsturlaub in Dänemark
 
   
Immer geradeaus Richtung Norden, dann irgendwann links ab über den Damm, und schon sind wir wieder da.
Ankommen, Schlüssel für das Ferienhaus abholen und sofort mit dem noch vollgepackten Auto direkt an den Strand von Lakolk. Das ist für uns Herbsturlaub pur. Minuten später fliegen bereits sechs Beagleohren im Wind, während uns dickverpackten Menschen die frische Nordseeluft in der Nase kribbelt.
Sonne, Wind, Regen, Ebbe und Flut, alles wird zu einem tollen Naturschauspiel. Die Jungs finden es hier auf der dänischen Insel mal wieder prima und die Zweibeiner auch.

Natürlich haben wir auch wieder Fotos gemacht.

Eintrag vom 22.08.2011

Indigos "Sieben Zwerge" werden heute zwei Jahre alt

Der Papa schickt ganz herzliche Glückwünsche an seine Rasselbande vom Glasbachtal: Douglas, Dodi, Donja, Deleilah, Dinah, Danja und Dreamy.

Eintrag vom 20.08.2011

   Das letzte Foto zu FÜNFT

"Here Comes The Sun" - Quintinos Sohn

EIGENTLICH wollte ich hier und heute glücklich über Quintinos und Olgas Fünflinge berichten. Wie gut sie sich entwickeln, wie beständig sie zunehmen, wie putzmunter und agil sie schon sind. EIGENTLICH wollte ich schreiben, wie sehr mich die tagesaktuellen Fotos der propperen Welpen und die positiven Rückmeldungen aus Barsinghausen erfreuen, ja, ...EIGENTLICH.

Stattdessen erreichte uns heute die traurige Nachricht, dass ein dreifarbiger Rüde sein Leben verloren hat, und alles, was jetzt bleibt, ist Hilflosigkeit und die Frage nach dem WARUM.

Kleiner Mini-Quinny, es tut mir so unendlich leid, dass Du nur fünf Tage alt werden durftest, obwohl Dein Leben so vielversprechend war. Ich hätte Dich so gerne persönlich kennengelernt und Dir Deinen Papa und Opa vorgestellt. Aber ich habe große Hoffnung, dass Du gut auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke angekommen bist und dort all das erleben darfst, was Dir in dieser Welt versagt geblieben ist. Wir werden Dich nicht vergessen.