News

Eintrag vom 20.06.2011

Wir hoffen im August auf die ersten Welpen nach Quintino

(das bedeutet: Enkel-Beagle für Herrn K.)

nun ist es also soweit. Mein kleiner, knuffiger Quinne-Pinne soll Vater werden???!!! Lange habe ich gebraucht, um mich mit diesem Gedanken anzufreunden. Viel, viel länger als mein Hund. Während ich immer noch den niedlichen Vanille-Beagle in ihm sehe, hat Quintino sich zu einem schönen und stattlichen Rüden entwickelt, der im nächsten Monat drei Jahre alt wird und unweigerlich erwachsen ist. Also, was konnte es noch für Einwände geben? Natürlich keine und so fand am letzten Wochenende die Beagle-Hochzeit mit Olga von Rekkas Hozhütte (aus dem Kennel vom Deistertal) statt. Obwohl alles wunderbar geklappt hat, bin ich doch gleichzeitig etwas wehmütig. Auch Beagle werden einfach zu schnell groß!!!  

Wir erhoffen uns nun aus dieser Verpaarung gesunde Welpen mit dem tollen Wesen beider Elterntiere, wobei natürlich der ein oder andere auch gerne zweifarbig sein darf. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg und erst einmal ist jetzt Daumendrücken angesagt.

Ein Besuch des G-Wurfs vom Deistertal stand ebenfalls bei uns auf dem Programm.  Das vierblättrige Kleeblatt ist inzwischen sieben Wochen alt und allerliebst. Papa Indigo hat auch bei dieser Nachzucht seine Gene wieder sehr stark vererbt, was mich natürlich ganz besonders freut.

Seine N-Kinder, aus dem Kennel from Heath Paradise, wurden gestern bereits vier Jahre alt. Dazu unsere herzlichsten Glückwünsche an Najoua, Nevia, Nevio und Nicolo.

Über die Feiertage waren wir eine knappe Woche lang mit den drei Fellnasen am Ostseefjord Schlei in der Nähe von Kappeln. Bei herrlichem Sommerwetter hatten unsere Schätze dort viel Spaß.

.Es gibt in allen Alben neue Fotos.

Eintrag vom 30.05.2011

Quintino ist Polnischer Champion

an diesem Wochenende holte sich unser Quinnemann auf der Nationalen Rassehund-Ausstellung in Ustka / PL seine letzte Anwartschaft und hat nun alle Bedingungen für den Erhalt des Championtitels erfüllt. Neben dem V1 mit CWC in der Offenen Klasse wurde er auch bester Rüde und erhielt als Sahnehäubchen noch das BOB obendrauf. Wir freuen uns sehr über diesen tollen Erfolg unseres Nesthäkchens, das nun mit Papa Kaiba und Onkel Indigo gleichgezogen hat.

Ganz herzlich möchte ich mich bei Magdalena für das wunderbare Rintraining bedanken. Das hat unserem Quinny sprichwörtlich den letzten Schliff gegeben. 

Der Fan-Club-Quintino hat den Aufenthalt im schönen Badeort Ustka ebenfalls sehr genossen, wie die Fotostrecke in der Galerie und in Quinnnys Album mal wieder beweist.

Und dann gibt es hier noch mal eine Info aus aktuellem Anlass für meinen Sohn:

"Das besondere am 24-Std-Rennen von Le Mans ist die anspruchsvolle Kombination aus abgesperrten Landstraßen und permanenter Rennstrecke."                

Aha.....noch irgendwelche Fragen????

Eintrag vom 16.05.2011

Come on, Quinne-Pinne

hieß es am gestrigen Sonntag für unseren Vanille-Beagle auf der Dogshow in Jelenia Gora /Polen.

Nach fast einjähriger Ausstellungspause konnte Quintino dort unter Beweis stellen, dass auch ein bekennender "Nicht Show-Beagle" durchaus in der Lage ist, eine vorzügliche Bewertung zu erzielen. Daher freuen wir uns ganz besonders über das V1 in der Offenen Klasse für unseren Ausstellungsmuffel (oder ist es vielleicht doch eher sein Frauchen??) und denken ernsthaft über die Worte des Richters nach, der meinte, diesen -für ihn- excellenten Hund mit etwas mehr Ringroutine unbedingt wiedersehen zu wollen. Hast Du gehört, Quintino???? Also arbeiten wir dran.

Indigo und Kaiba waren natürlich auch bei unserem Wochenendtrip nach Niederschlesien mit von der Partie, verbrachten aber lieber einen "Männervormittag" außerhalb des Ausstellungsgeländes.

Mein Dank gilt mal wieder meiner Crew und besonders meinem Hamburger Crewman. Was (wo) wäre ich bloß ohne Euch????

Ach ja.....,und Indigo sendet an dieser Stelle noch mal ganz herzliche Grüße an die Franzi nach Görlitz. Bis zum nächsten Jahr morgens um sechs im Park.

Eintrag vom 01.05.2011

Sonne, Ostern, Welpen und was sonst noch so los war

Nun sind die Osterferien für uns beendet, und wir sind wieder zu Hause. In diesem Jahr haben wir die freien Tage auf Rügen verbracht, und nicht nur unseren vierbeinigen Jungs hat es dort prima gefallen.

Während sich am Freitag, den 29.04.2011 das öffentliche Interesse auf die königliche Hochzeit in London konzentrierte, schenkte Odetta in Barsinghausen fast zeitgleich vier weiteren Indigo-Kindern das Leben. Es sind zwei Rüden und zwei Hündinnen, und eigentlich ist es überflüssig zu erwähnen, dass mal wieder alle tricolour sind (Tja Nelly, mit Indigo wird das nix). Die Mama und das Kleeblatt erfreuen sich bester Gesundheit.

Der frischgebackene Vater hatte zu dem Zeitpunkt bereits wieder sein Reisetäschchen gepackt, denn ein Ausstellungswochenende in Polen stand bei uns auf dem weiteren Programm. Auf der diesjährigen Hunting- Dog-Show in Manowo konnten Indigo und Kaiba mal wieder erfolgreich Ringluft schnuppern. Für beide Jungs gab es vorzügliche erste Plätze, und Indigo wurde darüber hinaus bester Rüde.

Natürlich wurden wir während der ganzen Zeit wie immer von unserem Lieblings-Paparazzo beschattet, der Hunde, Ehefrau, Söhne, Beinaheschwiegertöchter, Landschaften und alles was nicht niet- und nagelfest ist, mit Begeisterung bildlich festgehalten hat.

(Einen klitzekleinen Auszug gibt es mal wieder in den einzelnen Alben der Jungs und in der Galerie)

Eintrag vom 26.04.2011

Auch Indigos E`chens vom Deistertal werden heute ein Jahr alt

ganz herzliche Glückwünsche an das Sixpack Enno, Enzo, Emil, Edward, Emma und Elisa und einen dicken Schleck vom Papa.

Indigo freut sich unterdessen schon wieder auf seinen nächsten Nachwuchs. Odettas Welpen werden zum Wochenende in Barsinghausen erwartet und wir sind ganz gespannt, ob es wohl kleine Maikäfer werden.