News

Eintrag vom 10.05.2010

Hunting-Dog-Show Manowo (PL) am 08.Mai 2010

Alle drei Jungs erzielen vorzügliche Ergebnisse und werden Klassensieger.

Indigo ist nun Polnischer Champion und Kaiba holt unser drittes BOB.

Nach längerer Ausstellungspause hieß es mal wieder "Showtime" für unsere Beagle und so machten wir uns am Freitagnachmittag auf, in Richtung Polen. Nach einem Übernachtungsstop in Penkun (der kleinsten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns, landschaftlich wunderschön gelegen, mit tollen Spazierwegen auf denen unser Trio die Abendrunde sichtbar genossen hat), ging es Samstag in aller Frühe weiter nach Manowo zur dortigen Hunting-Dog-Show.

Quintino startete erstmals in einer Erwachsenenklasse und wurde gleich zum Auftakt mit einem vorzüglichen ersten Platz und Erhalt des CWC (Anwartschaft auf den polnischen Championtitel) belohnt.
Dann war unser Indigo an der Reihe. Auch er konnte die Richterin von sich überzeugen und gewann das Rennen um den begehrten ersten Platz in der Offenen Klasse. Gleichzeitig erhielt er dadurch seine letzte noch fehlende Anwartschaft und hat nun die Bedingungen für den Erhalt des polnischen Championtitels erfüllt. 

Dem Ganzen verlieh Kaiba dann aber das Sahnehäubchen. Er bekam das V1 in der Championklasse, wurde bester Rüde  und konnte sich anschließend noch gegen die beste Hündin durchsetzen. Damit ging auch das BOB an ihn. Wir freuen uns riesig über diese tollen Ergebnisse unserer Fellnasen. Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, dass an diesem Vormittag meine halbe mitgereiste Familie wieder mal zum unfreiwilligen Einsatz kam. Um so dankbarer bin ich deshalb für die Unterstützung.

Auf eine Teilnahme im Ehrenring haben wir dann aber verzichtet. Ein langer Heimweg lag vor uns und außerdem war noch ein Abstecher zu unserem Sohn nach Greifswald geplant. Übermorgen geht unsere Minimeute bereits wieder mit uns auf Reisen, dann allerdings nur, um für einige Tage Nordseeluft in Dänemark zu schnuppern, am Strand zu toben und lange Spaziergänge zu unternehmen.

Tschüss, wir sind dann mal weg.

Eintrag vom 26.04.2010

Indigo ist ebenfalls wieder stolzer Papa. Auch der zweite Storch ist heute sicher gelandet.

Und noch dazu im Sturzflug. 

Eigentlich hatten wir ja erst ab Mitte der Woche mit dem freudigen Ereignis gerechnet, aber Yvi war eben von der ganz schnellen Truppe und hat uns heute sozusagen im Schlaf überrascht. Ich muss ziemlich verdattert geklungen haben, als ich erfuhr, dass bereits in den frühen Morgenstunden der Startschuss gefallen war. In aller Eile wurde wieder der "heiße Draht" zum Hause Kraemer mittels Webcam aktiviert ( Hallo Nelly, ich seh Dich) und aufgeregt Platz vor dem Monitor bezogen. Genau wie beim D-Wurf vom Deistertal, von dem ja unser Kaiba der Vater ist, konnte ich so die Geburt auch dieses Mal wieder mit verfolgen. Instinktsicher und zügig warf Yvi ihre Welpen. Sie und ihr Frauchen waren dabei ein komplett eingespieltes Team. "Vor Deiner Ruhe und Gelassenheit zieh ich meinen Hut, Nelly!!!" Wir freuen uns nunmehr über 6 kräftige Welpen. Yvi und den Kleinen geht es gut. Es sind 4 Rüden und 2 Hündinnen, alle wohlauf, putzmunter und...............tricolour, genau wie der Papa. Irgendwie muss dem Storch dabei wohl ein Fehler unterlaufen sein, denn eigentlich hatte Nelly doch einen gemischten Wurf bestellt und insgeheim sicher noch bis zum letzten Welpen auf einen Zweifarbigen gehofft. Fazit: Störche sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, Nelly hat unsere Wette verloren und in Barsinghausen liegt jetzt eine völlig entspannte, helle Yvi neben ihren sechs schwarzen Teufelchen in der Wurfkiste. 

Herzlichen Glückwunsch und ganz lieben Dank an Familie Kraemer.                                                                      

Eintrag vom 16.04.2010

Kaiba ist wieder Vater geworden

Nachdem Injana uns die letzten Tage mit unerbittlicher Ruhe und Gelassenheit in der Warteschleife hat hängen lassen, freuen wir uns nun riesig über die Ankunft von acht kräftigen Welpen im Kennel "from Heath Paradise". Jana hat eine wahre Glanzleistung vollbracht und sich auch dieses Mal wieder souverän und instinktsicher gezeigt. Ihr und dem Nachwuchs geht es gut. Kaibi, der frischgebackene Vater, hat das große Ereignis weitgehend verschlafen und während seine muntere Kinderschar heute in den frühen Morgenstunden nach und nach das Licht der Welt erblickte, galt seine einzige Sorge der pünktlichen Zuteilung seines Hundekuchens. So ist das eben.

Beim ersten Wurf aus der Verpaarung zwischen den Beiden hatte es im Juli 2008 ja eine ganze Eishockey-Mannschaft, bestehend aus 6 Rüden (unser zweifarbiger Quintino war natürlich der Torwart) gegeben und wir sind selbst erstaunt, dass sich das Ergebnis mit dieser Wurfwiederholung fast kopieren ließ. Wir haben somit heute ein komplett gegnerisches Team aufstellen können, zu dem wieder 6 Rüden gehören und, wie könnte es anders sein, selbstverständlich ist der Torwart bicolour.

Als ganz besonderes Highlight wird diese Mannschaft aber zusätzlich noch durch zwei niedliche tricolour Hündinnen verstärkt, die entweder als Auswechselspielerinnen zum Einsatz kommen werden oder ihre Brüder vom Rand aus anfeuern können, je nach Bedarf.

6 Rüden (5 tricolour / 1 bicolour)

2 Hündinnen (tricolour)

Wir sind mächtig stolz auf Impress-Injana und Kir Kaiba und gratulieren dem Kennel "from Heath Paradise" herzlich zum U-Wurf.

Danke Veronika, für Dein erneutes Vertrauen in unseren Kaibi.

Eintrag vom 23.03.2010

Gute Nachrichten aus Jelmstorf und Barsinghausen   

Es ist bestätigt. Beide Beagle-Mädchen sind trächtig. Wir sind schon ganz gespannt auf die kommenden Kaiba- und Indigo Welpen und hoffen, dass bei Injana und Yvi weiterhin alles so prima verläuft.  

Ach und Nelly, .......ich glaube nicht, dass bei Yvi dieses Mal ein zweifarbiges Beaglebaby darunter sein wird. Wollen wir wetten?

Bei meinem "Patenkind" Jana bin ich mir da allerdings nicht so sicher. Besonders unser Quinny hofft natürlich auf blonde brüderliche Verstärkung, damit sein Frauchen gefühlsmäßig mal wieder Achterbahn fahren kann.

Die kleinen Deistertaler sind inzwischen auch fast alle zu ihren Familien gezogen und haben sich dort problemlos eingelebt. Erste Fotos für Papa Kaiba aus dem neuen Zuhause haben wir auch schon bekommen und uns sehr darüber gefreut.

Donna, die kleine Diva, verbleibt in ihrem Heimatkennel in Barsinghausen, wo sie momentan noch gemeinsam mit ihrer Schwester Delia die Meute aufmischt, bis auch diese eine geeignete Familie gefunden hat.

Eintrag vom 27.02.2010

Am Anfang war der Klapperstorch

ob er allerdings auch für den Beagle-Nachwuchs zuständig ist, wird sich im  April zeigen. Wenn alles planmäßig verläuft, gibt es nämlich bei unseren Jungs gleich Welpen im Doppelpack. Zuerst hofft Quintino dann auf Geschwister aus der Wurfwiederholung seiner Eltern Kir Kaiba und Impress-Injana from Heath Paradise und gleichzeitig werden die Daumen für eine erfolgreiche Verpaarung zwischen Impress-Indigo und Kir Mara`s Yvi (aus dem Kennel vom Deistertal von Züchterin Nelly Kraemer) gedrückt.

Außerdem haben wir mal wieder eine Spielstunde mit den kleinen Rackern von Kaiba und Odetta genossen und bei der Gelegenheit viele Fotos von den Zwergen gemacht.